Berthold Adolfsson (1911-2004) - Ein lyrischer Expressionist

Mit Berthold Adolfsson widmet sich die Galerie Mutter Fourage erneut einem zu Unrecht vergessenen Künstler. Er gehörte zur Vereinigung der Göteborgskoloristerna, die vergleichbar mit deutschen expressionistischen Vereinigungen war. Adolfsson studierte ab 1933 an der Kunstakademie in Göteborg bei den Professoren Sigfrid Ullmann und Nils Nilsson. Diese beiden Maler gehörten um die Jahrhundertwende in Paris zum Künstlerkreis des „Café du Dôme“ und waren Schüler von Henri Matisse. Die Gemälde von Berthold Adolfsson sind geprägt von Farbexplosionen mit lyrischen Anklängen. Die Ausstellung zeigt mit über 50 Werken einen Querschnitt von mehr als 70 Jahren künstlerischen Schaffens.

Vernissage: 6.5.2018, 12 Uhr
Begrüßung: Wolfgang Immenhausen und Udo Harkort

Ausstellungsdauer: 6.5.-10.6.2018
Öffnungszeiten: Fr 14-18 Uhr, Sa+So 12-17 Uhr und nach Vereinbarung
An Himmelfahrt und Pfingstmontag ist die Galerie ebenfalls geöffnet.

 

Adolfsson Zwei Mdchen vor dem Fenster

Berthold Adolfsson, Zwei Mädchen vor dem Fenster, o. J., Öl auf Leinwand, 120 x 90 cm (Ausschnitt)